Damen Mode Trends - H/W 2011

 


70s



Der Hippie-Style begeisterte uns diesen Sommer mit seinen blumigen Mustern, lässigen Schnitten und tollen Lederkombinationen.

Und warum aufhören wenn es so schön ist? Ein wenig eleganter, begleitet uns der Look in den Herbst/Winter 2011/12.
Outfit, 70er
Details:

Die Töne ein wenig gediegener, vor allem kräftige Karamelltöne, kommen diese Saison auf Strick, Kord oder auf butterweiches Leder.

Weit geschnittene Hosen, Midiröcke, Schluppenbluse, Capes, Schlapphüte und College-Pumps sind die dazugehörigen Schlagwörter.

Zu diesem Jahrzehnt gehören natürlich auch fließende Stoffhosen mit hoher Taille, wenn auch das weite Bein im Stil der 70er-Jahre etwas zurückgeht.

Grobe Stricktops nehmen ein wenig Eleganz aus dem Look raus, mit unifarbenem Top und Blazer wird das ganze Outfit bürotauglich.



Midirock

Ab auf den Speicher und in Oma's alter Garderobe kramen!

Spätestens seit Designerkollektionen wie Marc Jacob, Miuccia Prada oder Louis Vuitton den Midi-Rock wieder eingeführt haben, wird er leidenschaftlich diskutiert:
Spießig und altbacken, sagen die Kontrahenten des Klassikers. Ultra-Feminin und sogar sexy steuern die Befürworter dagegen!
Midirock, Modetrends HW 2011
Details:
Der Midirock ist ein auf Taille geschnittener wadenlanger Rock in A-Form.

Wird er richtig in Szene gesetzt, macht der Midi-Rock eine ausgesprochen gute Figur. Er kaschiert mögliche Problemzonen an Hüften und Schenkel und betont die Taille.

Mit Hemdbluse und coolen Stiefeln oder Schnür-Booties wirkt er lässig, leicht Seventies inspiriert und lässt den Rock beim Gehen schwingen. Trägt Frau den Midi in der plissierten Variante, dann passt ein femininer Schlapphut mit Großer Krempe und eine feine Schluppenbluse fabelhaft dazu.



Cape



Weiter geht's mit den 70s-Revivals für den Herbst.

Suchst du nach einer passenden Outdoorjacke, dann streiche das Wort „Jacke“ und ersetzen es mit „Cape“.

Cape, Trends HW 2011
Details:

Das immer wieder gern getragene Cape, oder auch Poncho genannt, erscheint mal in Fischgrät mit Kapuze und Knebelknöpfen oder es entpuppt sich als Blazer, in Form eines Capes mit Griffschlitzen über den Taschen.

Das Cape fällt lässig über die Schultern und verdeckt den Oberkörper. Um ein wenig Sexappeal ins Spiel zu bringen, trägst du dazu einfach kurze Shorts mit Overknees.

Du denkst dir „ too much seventies“, dann besorg dir doch einen Poncho mit coolen Fransendetails, dazu lässige Boots, Gürtel und einen Cowboyhut und schon befindest du dich um zwei Jahrhunderte zurückversetzt, im Wilden Westen Amerikas.

Tipp: Um eine optische Stauchung zu vermeiden sollten kleine Frauen drauf achten, das er nicht weiter als über die Knie fällt.



Python



Die Reptilprints breiten sich von unseren Taschen auf die Kleidung aus.

Reptil, Kleid, Modetrends HW 2011
Details:

Ob Mäntel, (Blazer), Tops oder Jacken die Schlange ist praktisch auf jedem Kleidungsstück vorzufinden.

In leuchtenden Farben und schimmernden Materialien wirkt der Style futuristisch und gewagt.

DU kannst dich allerdings auch für coole monochrome Töne entscheiden, die besonders gut zu schwarzen Basics wirken und einen kraftvollen Ausdruck hervorbringen.



"Boy meets Girl"-Look



Ach liebe Herren, irgendwann seid ihr auch mal dran und dürft euch an unserer Garderobe bedienen. Aber jetzt sind erstmal Wir dran!

Leicht fallende Herrenhemden, zur Röhrenjeans und flachen Schnürstiefeletten – ein absolutes Antonym zu den romantischen Milles-Fleurs-Look des Sommers.

Extrem glänzende Materialien werden in knabenhaften Schnitten getragen und betonen sogar unsere Weiblichkeit.

Boy meets Girl Look, Modetrends HW 2011
Details:

Dieses Kontrastspiel erreichst du beispielsweise, indem du eine klassische Smokingjacke über deine weiße Schluppenbluse trägst, eine silbern metallic schimmernde Röhre mit High-heels anziehst und dazu einen Herrenhut trägst. Ein extravagantes stilsicheres Outfit, das abends punkten kann.

Wichtig ist bei dem Trend das du den Ausgleich zwischen maskulinen und femininen Elementen beherrschst. Trage Slipper aus Lackleder zu einer Zigarettenhose, und wähle nun ein weiblich wirkendes Top, wie z.B. eine zarte Seidenbluse, die den harten Business-Look etwas auflockert.

Wir können uns auch der Accessoires des anderen Geschlechts bedienen, wie Krawatten, Hüte, Herrenarmbanduhren und auch Kurzhandschuhe aus Nappaleder. Diese wirken beispielsweise super elegant zum hochgekrempelten Boyfriendblazer.



60s



Die Designer wollen einfach nicht von ihrem Nostalgietripp ablassen. Daher integrieren sie einen Hauch des 60er Kubismus in die aktuelle Herbst-/Winterkollektion.

Jean Paul Gaultier, Prada und Burberry Prorsum haben einige stark aus den 60ern inspirierte Designs übernommen und somit entstehen neue rationalisierte Versionen der Blockfarben, kubistische Blockschnitte und abstrakte Muster.

60s, Modetrends HW 2011
Details:

Skipullis aus dicken Strick oder Kaschmirpullis werden zu Steghosen oder Leggins getragen und erinnern an die wenig funktionale aber sexy Skikleidung der 60er.

In dieser Kollektion findet man auch viele Mohair-Kleider und Tweed-Stoffe, die eine Neoprenbeschichtung abbekommen. Auch die Schluppenbluse kommt aus den 60ern und hält sich beständig in unserer Mode. Wir finden die Schleifen und Schluppen in den unterschiedlichsten Größen an den verschiedensten Stellen platziert, so zum Beispiel an den Schultern, der Brust oder der Vorderseite des Blazers. Die Schleife selbst kann kunstvoll und voluminös drapiert, zu einer klassischen einfachen Schleife gebunden werden oder lässig herunterhängen.

Tipp:Für einen eleganten Look, der deine Figur verlängert, trägst du auf Taille geschnittene Schlaghosen in Kombination mit einer Schluppenbluse, deren Schleife am Hals sitzt. Vollende den Look mit chunky Ohrringen, breiten Ringen und Kopfschmuck.



Multicolor



Klar, die Farbenpracht des Herbstes vergeht und wir dürfen einen einfarbigen kühlen Winter erleben...aber die Mode blüht jetzt erst auf!

Zwar ist der Minimalismus der 90er noch angesagt und auch das ewig währende black-and-white bleibt, jedoch sorgen die Designer diesmal für unser Gemüt und bleiben den Sommer mit seinem Colorblocking-Trend treu. Neben eintönigen Tweed und Co gibt es wunderschöne warme Farben zu kombinieren.
Multicolor, Modetrends HW 2011
Details:

Das Farben ein eigenes Leben und Anziehungskräfte aufeinander haben, nutzte der Maler Piet Mondrian ,der damals geometrische Farbflächen miteinander zu bunten Bildern komponierte. In den 60er wurden seine typischen Farbblöcke von Yves Saint Laurent auf Kleider gebracht und schmückten die moderne Frau.

Im Herbst /Winter 2011/12 setzen sich einige Taschen, Schuhe und auch Kleider aus zwei, drei oder gar mehr Farben zusammen.

Zu den wichtigsten Herbsttönen gehören Purpur, Rostorange, Nachtblau, Senfgelb intensives Bordeaux, Tannengrün und Petrol. Im Sommer konkurrierten Knallfarben an unserem Körper ohne dabei lächerlich zu wirken. Denn mit ein wenig Gespür erreicht man einen herrlich erfrischenden klaren Look. Dabei ist nur darauf zu achten dass die Knallfarben in ihrer Reinheit vorkommen und nicht gemustert. Außerdem sollte eine Mindestanzahl von ca. zwei bis drei Farben nicht überschritten werden.

Accessoires, Schnitte und Stoffe sollten sich auch zurückhalten, sodass das Statement allein auf den Farben liegt und daher kein übertriebener auffälliger Style entsteht. Und genauso so kann man es im Herbst-/Winter 20011/12 fortsetzen.

 


Alpen-Look



Wenn die Tage kürzer und die Abende länger werden, sehnen wir uns wieder nach gemütlichen Stunden zu Hause oder romantische Spaziergängen durchs bunte Laub.

Kuschelige Wollstoffe, natürliche Materialien und warme Farben sorgen für ein gemütliches Hütten-Feeling.

Alpen-Look, Modetrends HW 2011
Details:

Yves Saint Laurent hat Mitte der 70er Jahre erstmals eine eigene Kollektion namens "Edel-Bäuerinnen-Look" entworfen und somit die Tracht in die High-Fashion integriert.

Auch diese Saison haben sich die Designer vom bayerischen Berg-Flair inspirieren lassen. Die neuen IT-Pieces sind dieses Jahr Skipullis, Hirtenumhänge Kniebundhosen oder Dirndelvariationen.

Tipp: Indem Sie die Stücke mit feschen High-heels oder Taschen kombinieren zieht der Alm-Look in die Großstadt.

 


Farben HW 2011





Welche Farben sind im Herbst / Winter 2011 angesagt?


Hier geht's weiter zu den Farbtrends HW 2011.


Farbtrends, Modetrends HW 2011

 

 

Schuhe H/W 2011




Welche Schuhe sind im Herbst / Winter 2011 angesagt?


Hier geht's weiter zu den Schuh-Trends HW 2011.




Accessoires H/W 2011




Welche Accessoires sind im Herbst / Winter 2011 angesagt?


Hier geht's weiter zu den Accessoires HW 2011.


 

Trend Shopping Tipps - Herbst / Winter 2011

 

Hier findest Shopping Tipps für H/W 2011 bei unserem Partner 7-Trends.

 

Hier findest du die neusten Herbst-Trends bei Zalando.de



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen